Das PalaisQuartier

Repräsentativ und zukunftsweisend urban

Eines der ungewöhnlichsten Bauprojekte Europas setzt das Thurn und Taxis Palais aus dem 18. Jahrhundert in seinen Mittelpunkt. Rund um dieses barocke Stadtschloss entfaltet sich das PalaisQuartier mit vielfältigen Möglichkeiten.

Über 50 Jahre war das wertvolle innerstädtische Areal des heutigen PalaisQuartier der Öffentlichkeit nicht zugänglich. Heute pulsiert es wieder, dank der internationalen Strahlkraft des zukunftsweisenden neuen Ensembles mit Shoppingcenter MyZeil, NEXTOWER, Hotel Jumeirah Frankfurt und dem Thurn und Taxis Palais.

Zwischen der Architektur der Moderne und der Romantik des Barock ist also alles machbar: arbeiten, entspannen, einkaufen, chillen, genießen. Das PalaisQuartier ist ein Juwel und kombiniert an einer der umsatzstärksten Straßen Europas, der Zeil, vier Gebäude mit unterschiedlichen Nutzungsmöglichkeiten und eigenständigen Architekturen zu einem urbanen Lebensraum.

Verbunden werden die vier Gebäude durch den neuen Thurn-und-Taxis-Platz. Unter all dem befindet sich die größte Tiefgarage Frankfurts, das Parkhaus MyZeil/PalaisQuartier. So ist zwischen der Zeil und der Großen Eschenheimer Straße eine neue repräsentative Adresse entstanden, die es in sich hat.

Voransicht Voransicht Voransicht Voransicht Voransicht Voransicht

Allgemein

Grundstücksfläche17.400 m2
Gesamtfläche (BGF)226.000 m2
Bruttorauminhalt982.300 m3

Gesamtensemble (BGF)

Fläche Thurn und Taxis Palais11.000 m2
Fläche Büroturm NEXTOWER48.000 m2 (Mietfläche 32.000 m2)
Fläche Jumeirah Frankfurt22.000 m2
Fläche Shoppingcenter MyZeil77.000 m2
Parkhaus MyZeil/PalaisQuartier1.396 Stellplätze, davon 900 öffentlich

Mitten in der City

Das PalaisQuartier befindet sich an einer der besten Adressen: mitten in Europa, mitten in Deutschland, im Herzen des Wirtschaftstandortes Rhein-Main, an einer der bedeutendsten und umsatzstärksten Einkaufsstraßen Europas, der Zeil. Zur Spitzenlage zwischen der Zeil und der Großen Eschenheimer Straße gehört die unmittelbare Nähe zum Frankfurter Flughafen (8 Minuten mit dem Pkw). Vom PalaisQuartier gelangt man zu Fuß in wenigen Minuten sowohl zur Arbeit als auch zu Orten der Entspannung, der Unterhaltung und der Freizeitgestaltung.

Innerhalb weniger Minuten ist man an der historischen Börse, im Banken- und Börsenviertel und auf dem Messegelände, ebenso wie am idyllischen Mainufer, am geschichtsträchtigen Römer, in der legendären Oper, im schillernden Tigerpalast, an einer der größten Museumsmeilen Europas, im Kino, im Theater und natürlich mitten im Shopping-Vergnügen auf der Zeil oder in der luxuriösen Goethestraße. S- und U-Bahn-Stationen am meist frequentierten Bahnhof des Frankfurter Schnellbahnnetzes mit Verbindungen zum Hauptbahnhof und zum Flughafen sind zwei Minuten entfernt. Das PalaisQuartier liegt in jeder Hinsicht zentral.

Meisterstück

Das Ensemble aus barockem Stadtschloss, modernem Shoppingcenter, gläsernem Hotelturm und markantem Bürotower ist ein Meisterstück, an dem zwei renommierte Architekturbüros mitgewirkt haben.

Massimiliano Fuksas entwickelte MyZeil, das Büro KSP Jürgen Engel Architekten plante die beiden modernen Türme sowie die Rekonstruktion des Palais.

Den Planern von KSP ist damit eine außergewöhnliche Verbindung von Tradition und Moderne gelungen. Sie stützten sich bei der Rekonstruktion des Thurn und Taxis Palais nach historischem Vorbild auf die Originalbaupläne von Robert de Cotte aus dem Jahr 1729. Die Architekten verliehen den Türmen eine skulpturale Anmutung, die an Werke von Constantin Brancusi erinnert. Sie schufen mit gläsernen Fronten luftige Transparenz und gestalteten das Innenleben der Gebäude geschickt nach neuesten Maßstäben.

Diese Gestaltung korrespondiert mit der verglasten Dachlandschaft des Shoppingcenters MyZeil, dessen transparente Außenhülle weite Sicht auf angrenzende Fassaden bietet. Die Dynamik und die Spannung des Gebäudes werden untermalt vom Tageslicht, das durch die aufwendige Glaskonstruktion flutet.

Das PalaisQuartier ist ein Teil des Stadtbildes und ergänzt mit seinen beiden 96 und 135 Meter hohen Türmen und dem futuristisch anmutenden Shoppingcenter MyZeil die Skyline von Frankfurt am Main.