Büroturm NEXTOWER

Büroturm NEXTOWER

Architektur im Dialog mit der Stadt

Ein Highlight in der Skyline Frankfurts am Main ist der 135 Meter hohe NEXTOWER. Das neue Wahrzeichen im PalaisQuartier-Ensemble bietet hochmoderne Büroflächen mit historischer Adresse. Es korrespondiert mit dem benachbarten Hotelturm. Auf 32 Etagen lässt sich die technische Infrastruktur flexibel an die Anforderungen der Nutzer anpassen.

Die markante Architektur mit eleganter Glasfassade, luftiger Transparenz und beeindruckender Empfangslobby ist die Visitenkarte für global agierende Unternehmen mit höchsten Ansprüchen. Dachterrassen, Frischluftfenster und hohe Räume lassen klugen Köpfen Luft zum Atmen und Raum zum Denken. Das alles in einem Umfeld, wie es schöner nicht sein könnte - an einem der bedeutendsten Standorte Europas. So ist ein neuer Typus urbanen Arbeitens entstanden: kommunikativ, vernetzt und mitten im Leben.

Banken- und Börsenviertel, Oper, Römer, Mainufer, Schiller- und Goethestraße, Museumsufer, Kinos, Theater und S- und U-Bahn-Stationen mit direkten Verbindungen zu Hauptbahnhof und Frankfurter Flughafen sind zu Fuß in wenigen Minuten erreichbar. Der NEXTOWER ist ein unvergleichlich zentraler Business-Standort, der das Arbeiten effizient macht.

Nachhaltigkeit

Der NEXTOWER zeichnet sich durch eine besonders innovative Bauweise aus. So werden seine Nebenkosten minimiert und die Umweltbelastung langfristig reduziert. Die ‚Nachhaltige Qualität’ des Büroturms wurde im Oktober 2011 mit dem DGNB (Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen) Zertifikat in Gold ausgezeichnet. Neben den geringen gebäudebezogenen Kosten, dem niedrigen Primärenergiebedarf und dem thermischen Komfort haben auch die Qualitätssicherung der Bauausführung, eine beispielhafte Innenraumhygiene, der visuelle Komfort sowie die systematische Inbetriebnahme zu den ausgezeichneten Ergebnissen geführt.

Voransicht Voransicht Voransicht Voransicht Voransicht Voransicht

AdresseThurn-und-Taxis-Platz 6, 60313 Frankfurt am Main
Gesamtmietfläche:32.000 m2 (GIF-G)
Fertigstellung:April 2010
Höhe: 135 Meter, 32 Geschosse, dazu zwei Technikgeschosse
FassadeEinzelfassade: Glas/Aluminium
Doppelfassade: Aluminiumkonstruktion
Büroflächen:Einheiten von bis zu 1.200 m2 pro Etage
Flexible Aufteilung in Einzel-, Kombi- oder Großraumbüros
Rastermaß 1,35 , lichte Raumhöhe 3,05 m
Bis zu sechs Eckbüros pro Etage
Zwei Dachterrassen in 100 m Höhe
Besonderheiten:Günstige Betriebskosten durch Energieeffizienzkonzept
Kombinierte Kühl- und Heizstrahldecke
Kühlwasserversorgung über Wärmepumpen und Kältemaschinen, kombiniert mit Eisspeichern für Spitzenlastdeckung
Frischluftversorgung über öffenbare Fenster
Aufzüge mit Zielwahlsteuerung für schnellen Transport
3 Parking-Shuttle-Aufzüge von Tiefgarage ins EG

KP INVESTMENTS GmbH

Monica Ann Sibler
Director Office Leasing
E-Mail: .(Javascript muss aktiviert sein, um diese E-Mail-Adresse zu sehen)
Telefon +49 (0)69 678 30 56-10

Arbeiten mit Blick in die Zukunft

Auf 32 hochmodernen Büroetagen im NEXTOWER stehen Flächen für Büros und Konferenzräume zur Verfügung. Die Grundrisse sind flexibel gestaltbar, Einheiten von bis zu 1.200 m2 möglich. Die Deckenhöhe mit 3,05 Metern lässt Raum zum Atmen und Denken.

Eine besondere Architektur ermöglicht die Realisierung von bis zu sechs attraktiven Eckbüros. Pro Etage können zwei getrennte Einheiten mit jeweils eigener Infrastruktur eingerichtet werden. Die 32 Etagen werden von neun Aufzügen angefahren, fünf davon können von der 18. bis 32. Etage aus direkt bedient werden.

Natürliches Klima und effiziente Technik - DGNB Gold für den NEXTOWER

Für Nachhaltigkeit steht das Energiekonzept im NEXTOWER. Dies wurde im Oktober 2011 auch durch die Auszeichnung mit dem DGNB Zertifikat in Gold unter Beweis gestellt. Mit einer zukunftsfähigen Bauweise werden die Nebenkosten des NEXTOWER minimiert und die Umweltbelastung langfristig reduziert:

Mit der Nutzung von Erdwärme und der Wärmerückgewinnung für Heizung und Kühlung hat man sich bewusst für den Einsatz regenerativer Energien entschieden. Das reduziert den Energieverbrauch und die Kosten. Die energieeffiziente Gebäudekonstruktion sieht je nach Himmelsrichtung einschalige Fassaden und Doppelfassaden vor. Es gibt einen integrierten Sonnenschutz, einen Schallschutz und Fenster, die sich öffnen lassen. Das sorgt für eine qualitative Aufwertung des Raumgefühls und für ein gesundes Arbeitsklima.

Ein durchdachtes Sicherheitssystem erfüllt höchste Anforderungen. Jeder Raum verfügt über ein Bediengerät für die individuelle Regelung der Temperatur, der Stellung der Sonnenblenden und der Fensteröffnung. Die Verkabelung ist durch Stromschienen mit Bodentanks in den Doppelböden flexibel. Ein Gesamtkonzept, das die Erfüllung individueller Wünsche erlaubt. Unter dem Gebäude befindet sich mit 1.396 Parkplätzen die größte und am besten erreichbare Tiefgarage Frankfurts am Main, das Parkhaus MyZeil/PalaisQuartier.